Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /home/toffch/public_html/smnu/wp-includes/plugin.php on line 269
Shipstern C&MA | SMNU

Shipstern C&MA

Shipstern Conservation and Management Area

image009

Die SCMA befindet sich im Nordosten von Belize im Corozal Distrikt. Das Schutzgebiet wurde 1989 als Shipstern Naturreservat gegründet und 1990 durch den Minister für natürliche Ressourcen eingeweiht. Es besteht aus zwei Teilen: einer grosse Parzelle um die Shipstern Lagune und ein kleineres bewaldetes Gebiet um die Xo-Pol Weiher, westlich von der Hauptparzelle. Am 31. Oktober 2012 wurde Shipstern CMA für immer zu einem Trust für die Bevölkerung und Regierung von Belize deklariert.

Die Shipstern C&MA wird seit langem als eines der wichtigsten Schutzgebiete von Belize anerkannt, da eine vielzahl verschiedener Lebensräume geschützt wird, einige davon sogar einzigartig in Belize. Die Wälder in und um Shipstern entwickeln sich praktisch ungestört seit der Wirbelsturm Janet das ganze Gebiet 1955 zerstört hatte. Die Wälder von Shipstern können dementsprechend, obschon sie an und für sich sekundäre Wälder sind, als Urwälder betrachtet werden.

Die Fauna von Shipstern ist dank Schutzbemühungen der vergangenen 20 Jahre immer noch vielfältig und zahlreich. Pekaris, Hokos und Hirsche wandern durch Wälder und Savannen und sind wertvolle Beutetiere für Jaguar und Puma. Die drei anderen Katzenarten von Belize sind ebenfalls vertreten, und auch der Baird’s Tapir kommt vor. Der Regenbogentukan ist immer noch häufig, wie auch verschiedene Papageienarten und andere auf der Yucatan Halbinsel endemische Arten.
Erwähnenswert sind auch die Amerikanischen Waldstörche, welche 1992 zurückgekehrt sind und jetzt jährlich in grossen Zahlen in der Shipstern Lagune nisten . Eine weitere Seltenheit ist der Black Catbird, der auf dem Festland nur in Shipstern nachgewiesen werden konnte.

Die Flora von Shipstern ist ebenso vielfältig. Es ist der einzige Ort in Belize, wo die halb-hohen halb-immergrünen Yucatan Wälder vorkommen. Noch seltener sind die Yucatan-Küstentrockenwälder mit Kuka Palmen. Dieser Waldtyp ist nicht nur extrem selten in Belize (kommt nur in Shisptern und Bacalar Chico Nationalpark vor), sondern kommt auf der gesamten Yucatan Halbinsel nur in vier kleinen Gebieten vor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>